Login
Login
Hier als Kandidat registrieren
DE

Gehalt für Positionen im Bereich Produktion und Technik

Gehaltscheck Geschäftsführer Produktion und Technik

 

Tätigkeitsbeschreibung
Der Geschäftsführer Produktion & Technik steuert eigenverantwortlich die strategische Entwicklung des technischen Ressorts. Dazu zählen vor allem die Bereiche Produktion, Logistik sowie Technik und Engineering. Er trägt die volle Kostenverantwortung.

Vergütungsentwicklung im Vergleich zu 2015
Im Vergleich zur Erhebung des Vorjahrs stieg die durchschnittliche Vergütung der Funktion Geschäftsführer Produktion und Technik um gut 3 % und ist damit wieder annähernd auf dem Niveau von 2014. Dementgegen verringerte sich die Bandbreite der Verteilung in signifikantem Umfang.

Einschätzung des Bewerbermarktes
Aufgrund der weiterhin überschaubaren Nachfrage an Geschäftsführern im Bereich Produktion & Technik innerhalb der lebensmittelverarbeitenden Industrie besteht ein eindeutiger Angebotsüberhang an adäquat qualifizierten Kandidaten. Insbesondere Werksleiter sehen in dieser Funktion eine gute Möglichkeit zur persönlichen wie fachlichen Entwicklung. Mehrjährige Führungserfahrung, ein fundiertes betriebswirtschaftliches Know-how sowie spezifische Brachen-, Technologie- bzw. Produktkenntnisse umfassen das primäre Anforderungsprofil. Dies lässt eine zielgerichtete Selektion möglicher Bewerber bei der Besetzung dieser leitenden Funktion besonders wichtig erscheinen.

nach oben 

Gehaltscheck: Werksleiter

 

Tätigkeitsbeschreibung
Der Werksleiter verantwortet die Umsetzung der Produktionspläne im vereinbarten Mengen-, Qualitäts-, Kosten- und Zeitrahmen. Neben Produktion und Technik erstreckt sich seine Zuständigkeit meist auf Einkauf, Disposition und Logistik. Dabei trägt er volle Kosten-, meist zusätzlich Investitionsverantwortung und in einer Profitcenter-Organisation manchmal darüber hinaus Ergebnisverantwortung. 

Vergütungsentwicklung im Vergleich zu 2016
Seit der letzten Erhebung stagnierte sowohl die Durchschnittsvergütung der Funktion bei 139 T€, als auch die Bandbreite der Verteilung.

Einschätzung des Bewerbermarktes
Wie bereits aus dem Trend der vergangenen Jahre ersichtlich, ist der Bedarf nach qualifizierten Führungskräften im produzierenden Umfeld der lebensmittelverarbeitenden Industrie unverändert hoch. Insbesondere erfahrene Produktionsleiter, Betriebsleiter oder Technische Leiter sehen in der beruflichen Entwicklung zum Werksleiter eine vielversprechende Herausforderung. Durch die zusätzliche strategische Verantwortung resultiert diese zumeist in der (standort-)übergreifenden Planung, Steuerung und Gewährleistung produktionstechnologisch-relevanter Budgets entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Gemäß steigender Anforderungen und der Komplexität des Marktes gewinnen neben einer akademischen Qualifikation fundierte betriebswirtschaftliche Fertigkeiten, mehrjährige Führungserfahrung, spezifische Produkt-/Branchenkenntnisse bzw. solides Know-how im Umgang mit innovativen Produktionstechnologien/-methoden zunehmend an Bedeutung.

nach oben

Gehaltscheck: Betriebsleiter

 

Tätigkeitsbeschreibung
Der wesentliche Zuständigkeitsbereich des Betriebsleiters erstreckt sich in einer Betriebsstätte gleichermaßen auf die Bereiche von Produktion und Technik. Dabei verantwortet er einerseits die Sicherung der Produktion nach Menge, Termin und Qualität im Rahmen des vorgegebenen Produktionsprogramms sowie der Bearbeitungs- und Produktionsstandards. Andererseits ist er für die Instandhaltung der Produktionsanlagen zur Gewährleistung eines störungsfreien Betriebes zuständig.

Vergütungsentwicklung im Vergleich zu 2016
Im Vergleich zur Erhebung des vergangenen Jahres stieg die durchschnittliche Vergütung des Betriebsleiters um rund 5 % auf 102 T€. Im gleichen Maße war seither auch ein Wachstum hinsichtlich der Bandbreite der Verteilung zu verzeichnen. 

Einschätzung des Bewerbermarktes
In der lebensmittelverarbeitenden Industrie ist die Nachfrage nach fachlich qualifizierten Betriebsleitern nach wie vor hoch. Insbesondere Produktionsleiter sehen aufgrund der zusätzlichen Verantwortung für den technischen Kontext in dieser Funktion eine reizvolle Entwicklungsperspektive. Erfolgte in den letzten Jahren die Besetzung von leitenden Produktionsfunktionen zum Teil mit Kandidaten ohne akademischen Hintergrund, geht der aktuelle Trend und die Erwartungshaltung der Unternehmen hin zu akademisch qualifizierten Personal. Das Anforderungsprofil ist dabei unverändert und umfasst spezifische Produkt-/Branchen-/Technologiekenntnissen, Führungskompetenzen sowie solide Erfahrung in der Planung, Organisation und Steuerung von Produktionsprozessen.

nach oben

 

Tätigkeitsbeschreibung:
Der Produktionsleiter sichert die Herstellung der Produkte nach Termin, Qualität und Quantität. Dabei sind alle erforderlichen Maßnahmen zu planen, zu koordinieren und zu kontrollieren, die den wirtschaftlichen Einsatz der vorhandenen personellen und technischen Kapazitäten fördern.

Vergütungsentwicklung im Vergleich zu 2016:
Die marktkonforme Durchschnittsvergütung von Produktionsleitern beträgt aktuell 80 T€ und liegt damit rund 2,5 % über dem Niveau des vergangenen Jahres. Darüber hinaus ist bei der Bandbreite der Verteilung ebenfalls ein leichter Zuwachs zu verzeichnen.  

Einschätzung des Bewerbermarktes:
Angebot und Nachfrage von qualifizierten Führungskräften im produzierenden Umfeld der lebensmittelverarbeitenden Industrie entsprechen sich nach wie vor auf hohem Niveau. Zentrale Qualifikationskriterien umfassen dabei neben Führungsexpertise, spezifische Produkt-/Branchenkenntnisse, ausgeprägte technologische Fertigkeiten sowie langjährige Erfahrungen in der erfolgreichen Anwendung und Umsetzung methodisch fundierter Strategien zur Optimierung von Produktionsprozessen. Ambitionierte High Potentials verfolgen dabei eine nachhaltige fachliche Weiterentwicklung. Mögliche Karriereziele sind Herausforderungen im Produktionskontext mit zunehmender Mitarbeiterverantwortung und strategischen Aufgaben als Betriebsleiter, Werksleiter oder COO.

nach oben
 

Gehaltscheck Abteilungsleiter Produktion

 

Vergütungsentwicklung
Die durchschnittliche Vergütung liegt ca. 23 % über dem Wert des Schichtleiters.

Einschätzung des Bewerbermarktes
Kandidaten für diese Funktion müssen neben Produkt- und Anlagenkenntnissen bereits über Führungserfahrung (z. B. als Schichtleiter) verfügen. Da diese Funktion nicht in Schicht arbeitet, ist sie attraktiv für viele Kandidaten, die aus der Schicht heraus möchten. Daher lässt sich die Position meist gut besetzen.

nach oben


 

 

Vergütungsentwicklung
Der Durchschnittswert der Vergütungen ist im Vergleich zum August 2011 unverändert geblieben. Die Verteilung ist durch ein niedrigeren Minimalwert und einen höheren Maximalwert breiter geworden.


Einschätzung des Bewerbermarktes
Das Angebot an Stellen hat sich im Verhältnis zur letzten Erhebung leicht reduziert, entspricht aber der normalen Fluktuation auf dieser Position. Die Besetzung dieser Position erschwert sich häufig, da die Mobilität bei den Kandidaten eingeschränkt ist. Darüber hinaus müssen sie über spezifische Kenntnisse im Produkt und Herstellverfahren mitbringen. Erwartet wird auch eine Weiterbildung zum Meister oder Techniker, um von der Fachkompetenz einen Vorsprung gegenüber den Mitarbeitern zu haben.

nach oben


 

Gehaltscheck Bereichsleiter Technik

 

Tätigkeitsbeschreibung
Der Bereichsleiter Technik ist zuständig für das technische Management in einem großen Werk. Er steuert die Abteilungsleiter (z.B. der Werkstätten) und die Instandhaltungsstrategie des Unternehmens. In seinen Verantwortungsbereich fallen ebenfalls alle technischen Investitions- und Optimierungsmaßnahmen. Für das Berichtswesen stellt er die relevanten technischen Kennzahlen zur Verfügung.

Vergütungsentwicklung im Vergleich zu 2016
Gegenüber der Erhebung des vergangenen Jahres stieg die durchschnittliche Vergütung der Funktion um gut 4 %. Zudem erhöhte sich die Bandbreite der Verteilung und damit auch die Streuung zwischen minimaler und maximaler Vergütung. Aufgrund der weiterhin positiven konjunkturellen Entwicklung entspricht dies exakt dem Trend der letzten Jahre.

Einschätzung des Bewerbermarktes
Entgegen des Bewerbermarktes 2016 entsprechen sich Angebot und Nachfrage von bereichsübergreifenden Führungsfunktionen im technischen Umfeld der lebensmittelverarbeitenden Industrie aktuell auf geringem Niveau. Als Begründung hierfür ist neben anhaltender Konzentrationsprozesse sowie Zentralisierungsstrategien der Unternehmen eine geringe Fluktuation anzuführen. Das Qualifikationsprofil adäquater Kandidaten erfordert mehrjährige praktische Erfahrung in vergleichbarer Funktion, vorzugsweise in der Lebensmittelbranche. Ferner ergänzen fachspezifisches Know-how, solide Führungsexpertise, Innovationsorientierung, ausgeprägte methodische Fähigkeiten und eine hohe technologische Affinität zentrale Anforderungskriterien geeigneter Bewerber. 

nach oben
 

 

Tätigkeitsbeschreibung
Der Technische Leiter ist zuständig für das technische Management eines Standortes. Er steuert die Werkstätten und verantwortet die Wartung und Instandhaltung sowie die Investitionen im Rahmen seines Budgets. Er sichert die ständige Funktionsfähigkeit und laufende Optimierung aller technischen Anlagen.

Vergütungsentwicklung im Vergleich zu 2016
Mit Blick auf die letzte Erhebung stieg die Durchschnittsvergütung dieser Funktion um rund 2%. Hinsichtlich der Bandbreite der Verteilung war seither ebenfalls eine signifikante Erhöhung zu verzeichnen.

Einschätzung des Bewerbermarktes
Trotz des anhaltenden wirtschaftlichen Wachstums entsprechen sich Angebot und Nachfrage bezüglich leitender Funktionen im technologisch-geprägten Umfeld auf geringem Niveau. Das Qualifikationsprofil adäquater Kandidaten erfordert mehrjährige Berufserfahrung mit branchenspezifischem Know-how, Führungsexpertise und solidem technologischen Verständnis. Eine geringe Fluktuation im technischen Kontext der lebensmittelverarbeitenden Industrie, zunehmende Zentralisierungsstrategien der Unternehmen sowie Maßnahmen zur Optimierung bzw. Einsparung von Ressourcen stärken jedoch die zurückhaltende Situation am Bewerbermarkt.

nach oben 

Projektingenieur, Verfahrensingenieur

 

Tätigkeitsbeschreibung
Der Projekt- / Verfahrensingenieur arbeitet in der Abteilung Technik und ist für die Planung, Durchführung und Inbetriebnahme von einzelnen maschinen- und anlagen-technischen Investitionsmaßnahmen verantwortlich. Darüber hinaus unterstützt er den Abteilungsleiter / Bereichsleiter Technik bei der Optimierung der Produktionsprozesse und sonstigen verfahrenstechnischen Fragestellungen.

Vergütungsentwicklung im Vergleich zu 2016
Gegenüber der Erhebung des vergangenen Jahres stieg die durchschnittliche Vergütung von Projekt-/ Verfahrensingenieuren um 1 T€ und damit marginal im Vergleich zum Vorjahr. Im Hinblick auf die Streuung zwischen minimaler bzw. maximaler Vergütung ist ebenfalls ein leichter Zuwachs (v.a. im unteren Quartil) zu beobachten. Dies spricht für eine zunehmende Differenzierung der Gehälter im Engineering-Kontext.

Einschätzung des Bewerbermarktes
Aufgrund des weiter anhaltenden Wachstums innerhalb der lebensmittelverarbeitenden Industrie besteht nach wie vor ein klarer Nachfrageüberhang nach Projekt-/Verfahrens-ingenieuren mit spezifischen Produkt- / Branchenkenntnissen. Dies gestaltet eine umgehende, zielgerichtete und nachhaltige Besetzung zumeist recht herausfordernd. Das Qualifikationsprofil adäquater Bewerber umfasst primär eine langjährige Expertise in der Konzeption, Steuerung sowie Realisierung von Investitionsprojekten. Ferner wird dieses durch praxisrelevantes Know-how, hohe technologische Fertigkeiten, ein ausgeprägtes betriebswirtschaftliche Verständnis und fundierte Sprachkenntnisse ergänzt.

nach oben
 

Leiter Forschung und Entwicklung

Tätigkeitsbeschreibung
Der Leiter Forschung und Entwicklung verantwortet die Produktentwicklung sowie ggf. die Forschungsaktivitäten des Unternehmens. In der Produktentwicklung ist er für die Planung und Realisierung einer markt- und kundengerechten Produktentwicklung zuständig.
Den Input hierfür bekommt er u.a. aus dem Marketing. Zur Funktion gehören zudem die Beobachtung von technologischen Trends und Marktentwicklungen sowie der Kontakt zu Lieferanten, Hochschulen und Forschungseinrichtungen.

Vergütungsentwicklung im Vergleich zu 2016
Mit Blick auf die Erhebung des vergangenen Jahres ist ein Wachstum der Durchschnittsvergütung dieser Funktion von mehr als 5 % festzustellen. Dementgegen ist die Bandbreite der Verteilung leicht rückläufig.

Einschätzung des Bewerbermarktes
Qualifizierte Bewerber mit langjährigem Know-how spezifischer Produkt-/Branchenkenntnisse, einer innovativen bzw. methodisch-geprägten Führungspersönlichkeit, hohen technischen Affinität bzw. unternehmerischem Denken und Handeln sind im F&E-Kontext der Lebensmittelindustrie derzeit gefragt. Dies entspricht sich mit der relativ hohen Nachfrage und dem ansprechenden Kandidatenpotenzial. Insbesondere (Senior) Produktentwickler sehen in diesem Schritt eine reizvolle berufliche Entwicklung. 
                                                                                                                                                                            nach oben

Gehaltscheck Werkstattleiter

Tätigkeitsbeschreibung
Der Werkstattleiter leitet das Personal der mechanischen und elektrischen Werkstatt. Er setzt mit seiner Mannschaft die Maschinenwartungen sowie Instandsetzungen um. Die Position ist Dienstleister für die Produktion und sorgt für einen möglichst störungsfreien Produktionsablauf.

Vergütung im Vergleich
Diese Position wurde bisher noch nicht erhoben. Der Vergütungsdurchschnitt liegt deutlich unter der nächst höheren Funktion des Abteilungsleiters Technik.

Einschätzung des Bewerbermarktes
Kandidaten für diese Position verfügen entweder über einen mechanischen oder einen elektrischen Ausbildungshintergrund. Darüber hinaus besitzen sie eine Weiterbildung zum Meister oder Techniker. Kenntnisse der Hygieneanforderungen in der Lebensmittelindustrie sind notwendig, weshalb passende Kandidaten zumindest aus artverwandten Bereichen stammen müssen. Einer geringen Anzahl an Vakanzen stehen zahlenmäßig mehr Interessenten gegenüber. Aufgrund der mangelnden Mobilität der in Frage kommenden Kandidaten ist die Besetzung freier Stellen jedoch häufig erschwert.

                                                                                                                                                                               nach oben

Gehaltscheck Abteilungsleiter Technik

Tätigkeitsbeschreibung
Der Abteilungsleiter Technik ist zuständig für die Planung und Durchführung der Wartung/Instandhaltung in kleineren Standorten und unterstützt bei Investitionen und Ersatzbeschaffung im Rahmen der vorgegebenen Budgets. Er sichert die ständige Funktionsfähigkeit und laufende Optimierung aller technischen Anlagen.

Vergütungsentwicklung im Vergleich zu 2012
Die durchschnittliche Vergütung der Abteilungsleiter Technik hat sich im Vergleich zum Vorjahr nicht verändert.

Einschätzung des Bewerbermarktes
Kandidaten aus dieser Funktion sind häufig standortgebunden, so dass eine Besetzung in der Regel erschwert ist, obwohl es weiterhin mehr Stellensuchende als offene Stellen gibt. Die Zahl der Vakanzen ist jedoch gering.
Zumeist liegt der Aufgabenschwerpunkt dieser Funktion auf Wartung und Instandhaltung der Produktionsanlagen. Diese Bereiche werden aber von Kandidaten weniger geschätzt als Zusatzaufgaben in Investitionsprojekten, was die Suche nicht einfacher macht. Kandidaten haben daher zumeist eine technische Ausbildung mit Weiterbildung zum Meister oder Techniker und kein Studium.

 

                                                                                                                                                                               nach oben

Newsletter
Geben Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein, um sich für einen Newsletter anzumelden.
© foodjobs.de | Job-Karte | Sitemap | Impressum | Mediadaten | AGB | Partner | Presse | Jobs