Login
Login
Hier als Kandidat registrieren
DE

Gehalt für Positionen im kaufmännischen Bereich

KAUFMÄNNISCHER GESCHÄFTSFÜHRER

 

Tätigkeitsbeschreibung
Der Kaufmännische Geschäftsführer ist zuständig für die finanziellen Aspekte der Unternehmensführung und verantwortet dabei die Bereiche Finanz- und Rechnungswesen, inkl. Steuern, Controlling, sowie EDV und Personal. Zumeist liegen ebenfalls Einkauf und Materialwirtschaft in der Verantwortung des Stelleninhabers.  
 
Vergütungsentwicklung im Vergleich zu 2015
Im Vergleich zur Erhebung im vergangenen Jahr kam es hinsichtlich der durchschnittlichen Vergütung zu einem Wachstum von rund 2%. Damit liegt diese weitestgehend wieder auf dem Niveau von 2014. Im Gegensatz dazu war mit Blick auf die Bandbreite der Verteilung, ein signifikanter Rückgang erkennbar.

Einschätzung des Bewerbermarktes
Nach wie vor ist die Nachfrage an Geschäftsführern im kaufmännischen Kontext innerhalb der (lebensmittel-)verarbeitenden Industrie eher gering. Dem gegenüber steht eine Vielzahl potenzieller Kandidaten, die aus der zweiten / dritten Führungsebene heraus in einer gesamtleitenden Funktion Ihre fachliche Weiterentwicklung sehen. Aufgrund des sehr generalistischen Anforderungsprofils ist die Besetzung Kaufmännischer Geschäftsführer erfahrungsgemäß recht gut zu realisieren. Dabei zählen eine mehrjährige praktische Expertise in den Bereichen Rechnungswesen und Controlling, Führungserfahrung sowie ein ausgeprägtes betriebswirtschaftliches Know-how zum primären Qualifikationsprofil adäquater Bewerber. Dieses stammt vorzugsweise aus dem Umfelds der (lebensmittel-)verarbeitenden Industrie und umfasst im Zuge der fortschreitenden Internationalisierung immer häufiger spezifische Fremdsprachenkenntnisse und eine globale Reisebereitschaft.

nach oben

KAUFMÄNNISCHER LEITER

Gehaltscheck: Kaufmännischer Leiter

 

Tätigkeitsbeschreibung
Der Kaufmännische Leiter verantwortet die Bereiche Finanzen, Controlling und zumeist ebenfalls EDV bzw. Personal. Wenn in einem Unternehmen ein Kaufmännischer Leiter existiert, gibt es in der Regel keinen Kaufmännischen Geschäftsführer. Der Kaufmännische Leiter berichtet dann zumeist dem Inhaber oder einem anderen Geschäftsführer. 

Vergütungsentwicklung im Vergleich zu 2015
Im Vergleich zur letzten Erhebung blieb die durchschnittliche Vergütung dieser Funktion mit einem Zuwachs in Höhe von lediglich 1 T € bzw. knapp 1 % weitestgehend unverändert. Auch die Bandbreite der Verteilung, d.h. Streuung zwischen minimaler bzw. maximaler Vergütung, ist nur leicht rückläufig und bleibt von Änderungen fast unberührt.

Einschätzung des Bewerbermarktes
Der Bedarf an Führungsfunktionen als Kaufmännische Leitung ist innerhalb der lebensmittelverarbeitenden Industrie nach wie vor verhalten und wird eher selten gesucht. Obwohl diverse Führungskräfte aus dem kaufmännischen Bereich in dieser Rolle Ihre berufliche Perspektive sehen, liegt die geringe Nachfrage zum Einen in der geringen Fluktuation sowie zum Anderen an der nicht in jedem Unternehmen existierenden Funktion begründet. Das Qualifikationsprofil potenzieller Bewerber umfasst neben einer bevorzugten Berufserfahrung in der Lebensmittelindustrie zudem langjährige Führungskompetenzen sowie profunde Kenntnisse in den fachspezifischen Teilbereichen von Controlling, Finanzen, Personal und / oder IT. 

nach oben

 

LEITER EINKAUF

Gehaltscheck: Leiter Einkauf


 

Tätigkeitsbeschreibung
Der Leiter Einkauf organisiert u.a. die termingerechte Beschaffung aller Zukaufwaren, wie z.B. Verpackungsmaterialien und Zusatzstoffe in geforderter Qualität sowie unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit. Er verantwortet die operativen und strategischen Aspekte im Einkauf. In kleineren Unternehmen steht dabei der operative Aspekt im Vordergrund, während in großen Unternehmen eher strategische Aspekte von höherer Relevanz sind.

Vergütungsentwicklung im Vergleich zu 2016
Mit Blick auf die Erhebung im letzten Jahr stieg die Durchschnittsvergütung der Funktion um rund 4 %. Ferner erhöhte sich die Bandbreite der Verteilung in signifikantem Umfang.

Einschätzung des Bewerbermarktes
Bis heute zählen profunde Kenntnisse bezüglich nationaler wie internationaler Beschaffungsmärkte, spezifische Produkt- bzw. Branchenkenntnisse und Führungskompetenzen zum elementaren Anforderungsprofil eines leitenden Angestellten im Einkauf der Lebensmittelindustrie. Dies gestaltet die Identifikation bzw. Auswahl adäquater Kandidaten sowie die umgehende und nachhaltige Besetzung derartiger Funktionen recht komplex. 

                                                                                                                                                                               nach oben

 

EINKÄUFER

 

Tätigkeitsbeschreibung
Der Einkäufer verantwortet die termingerechte Beschaffung eines Teilbereiches an Ausgangsstoffen. Unterschieden werden häufig die Bereiche Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe, Verpackungsmaterialien und technische Investitionen.

Vergütungsentwicklung im Vergleich zu 2016
Gegenüber der Erhebung des vergangenen Jahres stieg die Durchschnittsvergütung dieser Funktion um fast 4,5 %. Dementgegen ist die Bandbreite der Verteilung seither leicht rückläufig.

Einschätzung des Bewerbermarktes
Nach wie vor entsprechen sich Angebot und Nachfrage nach Funktionen im Einkauf innerhalb der lebensmittelverarbeitenden Industrie auf einem relativ geringen Niveau. Spezifische Produkt-, Markt- und Branchenkenntnisse, gutes Argumentationsvermögen, Kommunikationsstärke, relevante Sprachfertigkeiten und interkulturelle Kompetenzen zählen zu den primären Anforderungskriterien derartiger Funktionen.

nach oben
 

LEITER CONTROLLING

Leiter Controlling in der Lebensmittelindustrie

 

Tätigkeitsbeschreibung
Der Leiter Controlling trägt die Verantwortung für das Erstellen qualifizierter betriebswirtschaftlicher Analysen (insbesondere Rentabilitäts- und Wirtschaftlichkeitsrechnungen) und reportet diese der Geschäftsleitung. Mit der Schaffung betriebswirtschaftlicher Transparenz leistet er einen wichtigen Beitrag zur Entscheidungsfindung der Unternehmensleitung. Entscheidungsrelevante Kennzahlen dienen zudem als Führungs-, Steuerungs- und Koordinationsinstrument.

Vergütungsentwicklung im Vergleich zu 2015
Gegenüber der letzten Erhebung in 2015 stieg die durchschnittliche Vergütung um knapp 3 %. Dementgegen verringerte sich die Bandbreite der Verteilung und damit die Streuung der Werte zwischen minimaler bzw. maximaler Vergütung in maßgeblichem Umfang. 

Einschätzung des Bewerbermarktes
Als Resultat einer geringen Fluktuation im Controlling der lebensmittelverarbeitenden Industrie ist das derzeitige Angebot an aktiv wechselmotivierten Kandidaten im Vergleich zu 2015 tendenziell rückläufig. Trotz des unverändert hohen Stellenwerts als primäre Schnittstelle der Geschäftsführung hinsichtlich zukunftsweisender betriebswirtschaftlicher, strategisch relevanter Entscheidungen ist die Nachfrage nach leitenden Funktionen in diesem Bereich ebenfalls eher verhalten. 


nach oben

 

Gehaltscheck Controller

 

Tätigkeitsbeschreibung
Der Controller gestaltet den Planungsprozess des Unternehmens mit, verfolgt Kosten- und Leistungsparameter, setzt Steuerungsprozesse auf und löst diese bei Planabweichungen aus. Durch Transparenz wird die Entscheidungs- und Steuerungsfähigkeit eines Unternehmens gewährleistet. Dabei kann er in verschiedenen Bereichen seinen Schwerpunkt besitzen, wie z. B. Produktions- oder Vertriebscontrolling.

Vergütungsentwicklung im Vergleich zu 2014:
Im Vergleich zur Erhebung des letzten Jahres ist hinsichtlich der Durchschnittsvergütung dieser Funktion ein Wachstum von mehr als 4 % zu verzeichnen. Damit einhergehend stieg zudem die Bandbreite der Verteilung.

Einschätzung des Bewerbermarktes
Vergleichbar mit der aktuellen Situation des Leiters Controlling, besteht auch auf Spezialisten-Ebene ein relativ hoher Nachfrageüberhang innerhalb der Lebensmittel-industrie. Der steigende Wettbewerb am Markt sowie die damit einhergehende, wachsende Komplexität stärkt das Bedürfnis nach einer erhöhten Transparenz unternehmensinterner Prozesse. Insbesondere die Etablierung zentraler Funktionen, wie die eines Produktionscontrollers, stehen demnach im primären Fokus.
Die recht hohen Ansprüche an adäquate Kandidaten wie beispielsweise explizite, lebens-mittelspezifische Produkt- bzw. Prozesskenntnisse sowie die mangelnde Umzugsbe-reitschaft gestalten die Suche nach guten, erfahrenen Controllern zumeist eher schwierig.

nach oben


 

 

Vergütungsentwicklung
Die durchschnittlichen Vergütungen sind seit 2010 aufgrund der besseren Konjunktur leicht angestiegen. Dabei hat sich die Bandbreite geringfügig verringert.

Einschätzung des Bewerbermarktes
Der Bewerbermarkt dieser Funktion bewegt sich nur geringfügig. Weiterhin gibt es einen Kandidatenüberhang, dem nur wenige Vakanzen auf Seiten der Unternehmen gegenüber stehen.

nach oben

 

 

Tätigkeitsbeschreibung
Der Personalleiter trägt die Verantwortung für das gesamte operative Personalmanagement von der Mitarbeiterbetreuung über die Personalplanung, -beschaffung sowie -entwicklung bis hin zu Personalrecht usw. Diese Verantwortung kann nationaler wie internationaler Natur sein. Des weiteren ist er für strategische Themen wie u.a. Change Management, Einführung moderner Arbeitsformen, variable Entgeltsysteme etc. zuständig.

Vergütungsentwicklung im Vergleich zu 2016
Im Hinblick auf die Erhebung des vergangenen Jahres, stieg die durchschnittliche Vergütung der Funktion um rund 3 %. Mit einem marginalen Wachstum im Bereich der Spitzengehälter blieb die Bandbreite der Verteilung hiervon weitestgehend unberührt.

Einschätzung des Bewerbermarktes
Wie innerhalb der letzten Jahre relativ gut zu beobachten, ist die Nachfrage nach Führungsfunktionen im Personalwesen der lebensmittelverarbeitenden Industrie bis dato eher verhalten. Die konservative Marktsituation und das massive Überangebot potenzieller Bewerber innerhalb der Branche verdeutlichen die nachhaltige Ausrichtung bzw. geringe Fluktuation auf Managementebene. Neben langjähriger Führungserfahrung umfassen praxis-relevante Kenntnisse aus dem produzierenden Kontext und eine hohe fachliche Expertise innerhalb klassischer Fragestellungen des strategischen wie operativen HR-Umfelds das zentrale Anforderungsprofil moderner Personalleiter. Zudem gewinnt Expertise im Umgang mit Themen wie Change Management und Digital Leadership an immer größerer Bedeutung.

nach oben

Gehaltscheck Personalreferent

Tätigkeitsbeschreibung
Der Personalreferent ist für die operative Umsetzung der Personalarbeit zuständig. Dabei kann er die Verantwortung für einen speziellen Aufgabenbereich (z.B. nur Rekrutierung oder Personalentwicklung) besitzen oder die Gesamtverantwortung für alle Tätigkeiten in einer Unternehmenseinheit besitzen (beispielsweise für einen Funktionsbereich wie Marketing / Vertrieb).

Vergütungsentwicklung im Vergleich zu 2014
Im Vergleich zur letzten Erhebung in 2014 kam es hinsichtlich der durchschnittlichen Vergütung der Funktion des Personalreferenten zu einem signifikanten Wachstum von über 11 %. Ferner stieg die gesamte Bandbreite der Verteilung, primär im Hinblick auf die Werte der maximalen Vergütung.

Einschätzung des Bewerbermarktes
Bis heute ist die Nachfrage nach adäquaten Kandidaten für die Funktion des Personalreferenten weiterhin eher verhalten. Das Anforderungsprofil beinhaltet in erster Linie eine fundierte, mehrjährige Erfahrung im Personalwesen von Industrieunternehmen, die nicht zwingend Expertise innerhalb der Lebensmittelindustrie voraussetzt. Aufgrund des bestehenden Angebotsüberhangs an potentiellen Bewerbern erscheint eine schnelle, nachhaltige Besetzung derartiger Funktionen zumeist gut realisierbar. 

                                                                                                                                                                               nach oben
Newsletter
Geben Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein, um sich für einen Newsletter anzumelden.
© foodjobs.de | Job-Karte | Sitemap | Impressum | Mediadaten | AGB | Partner | Presse | Jobs