Innovationspreis des Handels für Too Good To Go

22.11.2019, HDE. Der Handelsverband Deutschland (HDE) hat am Mittwochabend auf dem Deutschen Handelskongress in Berlin den Innovationspreis des Handels verliehen. Ausgezeichnet wurde Too Good To Go.

Das Gewinnerunternehmen überzeugte mit einer App, die dabei hilft, Lebensmittelabfälle und Verschwendung zu reduzieren. Mithilfe der App sollen gastronomische Betriebe und Handel ihr überproduziertes Essen zu vergünstigtem Preis an Selbstabholer weitergeben können. Die Betriebe schaffen es so, weniger Lebensmittel zu entsorgen und können über die App dabei neue Kundschaft gewinnen. Too Good To Go vernetzt gastronomische Betriebe und Lebensmittelhändler mit den Kunden und findet so eine gemeinsame Lösung, um gutes und frisches Essen vor der Tonne zu retten.

Der Innovationspreis des Handels ist der Publikumspreis des Deutschen Handelskongresses. Er wurde in diesem Jahr zum fünften Mal verliehen und zeichnet wegweisende Innovationen im Handel aus. Die Jury des Deutschen Handelspreises wählte im Vorfeld aus den innovativsten Ansätzen des vergangenen Jahres eine Shortlist. Die nominierten Unternehmen stellten im Rahmen des Handelskongresses dem Plenum ihr Unternehmen und ihre Innovation vor. Die Kongressteilnehmer stimmten anschließend mit ihren mobilen Endgeräten ab.

 

 


Newsletter

Newsletter
Geben Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein, um sich für einen Newsletter anzumelden.

foodjobs GmbH – Wir benutzen Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Sie erhalten dadurch keine Werbeanzeigen von uns. Mit Nutzung unserer Website erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr