Unternehmen

Über 7.000 junge Menschen studieren und forschen in attraktiven Studiengängen an der Hochschule Trier. Wir sind die forschungs- und drittmittelstärkste Hochschule für angewandte Wissenschaften in Rheinland-Pfalz. Damit bieten wir sehr gute Bedingungen für die Durchführung von Projekten mit der regionalen und überregionalen Wirtschaft.

Im Fachbereich Bauen + Leben am Hauptcampus in Trier ist zum 01.03.2025 in der Fachrichtung Lebensmitteltechnik folgende Stelle zu besetzen:

W2-Professur Ernährung und Gesundheit (m/w/d)

Aufgaben

Das Aufgabenspektrum der Professur umfasst die Übernahme von Lehraufgaben aus dem Bereich der Diätetik, der Ernährungsmedizin und -physiologie sowie der Biochemie der Ernährung.
Dabei soll die Betrachtung der gesundheitlichen Wirkungen der Lebensmittel einen bedeutenden Raum einnehmen und die Studierenden zum selbstständigen und innovativen Denken angeregt sowie durch einen starken Praxisbezug motiviert werden.

Profil

Für diese Professur suchen wir eine Persönlichkeit, die in der praktischen Anwendung und in der anwendungsnahen Forschung in möglichst allen oben genannten Lehrgebieten ausgewiesen ist. Dabei werden einschlägige Erfahrungen in der Lebensmittelbranche oder in entsprechenden Instituten, eine bestätigte pädagogisch-didaktische Eignung und die Fähigkeit und Bereitschaft zur Übernahme auch von Grundlagenlehrveranstaltungen in deutscher und englischer Sprache vorausgesetzt.

Darüber hinaus wird die Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit mit anderen Fachbereichen sowie die Mitarbeit in den Gremien der Selbstverwaltung erwartet.

Durch einen Schwerpunkt der Fachrichtung im Bereich der Getränke und flüssigen Lebensmittelformulierungen sind Erfahrungen in diesem Bereich von Vorteil. Im Hinblick auf bestehende Kooperationen im In- und Ausland sind Erfahrungen in nationalen und internationalen Gremien wünschenswert.

Das Land Rheinland-Pfalz und die Hochschule Trier vertreten ein Betreuungskonzept, bei dem eine hohe Präsenz der Lehrenden am Hochschulort erwartet wird.

Einstellungsvoraussetzungen sind neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen mindestens:

  1. ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Ernährungswissenschaften, der Lebensmittelwissenschaften, der Humanmedizin, der Biologie oder eines ähnlichen Studiengangs,
  2. pädagogische Eignung, die in der Regel durch Erfahrungen in der Lehre, Ausbildung oder entsprechende hochschuldidaktische Weiterbildung nachgewiesen wird,
  3. besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch eine qualifizierte Promotion nachgewiesen wird, und
  4. darüber hinaus besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünfjährigen einschlägigen beruflichen Praxis, von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen.

Die Berufung erfolgt bei Vorliegen der entsprechenden dienstrechtlichen Voraussetzungen in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit.

Die Hochschule Trier fördert die Gleichstellung aller Beschäftigten und sieht in der Vielfalt einen großen Gewinn. In diesem Sinne freuen wir uns insbesondere über Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte und die ihnen nach § 2 Abs. 3 SGB IX gleichgestellte Menschen mit Behinderung, werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte Nachweis beifügen).

Angebot

Als Fachbereich bieten wir ein professionelles, kollegiales und unterstützendes Umfeld mit vielen Freiräumen für die Durchführung angewandter Forschungs- und Transferprojekte im Einklang mit den eigenen Interessen.

Darüber hinaus bietet die Hochschule Trier in ihrer Gesamtheit diverse innovative und zukunfts-orientierte Forschungsmöglichkeiten sowie internationale und interdisziplinäre Kooperations-möglichkeiten. Allen ihren Beschäftigten stellt die Hochschule ein umfassendes Weiterbildungsangebot zur Verfügung. Überdies ist sie als familienfreundliche Hochschule zertifiziert und bietet vielfältige Kinderbetreuungsangebote sowie Unterstützung und Beratung durch ihren Familienservice und den Dual Career Service.

Kontakt

Rückfragen richten Sie bitte an den Vorsitzenden der Berufungskommission, Herr Prof. Dr.-Ing. Marc Regier regier@hochschule-trier.de

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweise über den akademischen und beruflichen Werdegang, kurzer aufschlusskräftigen Skizze zum Lehr- und Forschungsprofil) senden Sie bitte schriftlich in elektronischer Form (als eine zusammengefasste PDF-Datei, mit dem Vornamen und den Nachnamen benannt, z.B. thomas-meier.pdf) bis zum 30.06.2024 an die Präsidentin der Hochschule Trier. Die Datei ist abzulegen auf der gesicherten Plattform Seafile der Hochschulen des Lan-des Rheinland-Pfalz:

https://seafile.rlp.net/u/d/c5b3ab38da3e4eed97a2/

Präsidentin der Hochschule Trier, Postfach 1826, D-54208 Trier

EINSATZORT

Trier

Unternehmen

Hochschule Trier Trier University of Applied Sciences

Stellenangebot E-Mailen

Newsletter

Newsletter
Geben Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein: