Unternehmen

Über 7.000 junge Menschen studieren und forschen in attraktiven Studiengängen an der Hochschule Trier. Wir sind die forschungs- und drittmittelstärkste Hochschule für angewandte Wissenschaften in Rheinland-Pfalz. Damit bieten wir sehr gute Bedingungen für die Durchführung von Projekten mit der regionalen und überregionalen Wirtschaft.

Zum 01.09.2022 ist im Fachbereich Bauen + Leben am Hauptcampus in Trier in der Fachrichtung Lebensmitteltechnik folgende Stelle zu besetzen:

W2-Professur für das Lehrgebiet Lebensmittelwirtschaft, Digitalisierung und Nachhaltigkeit in der Lebensmittelindustrie

Aufgaben

Zu den Aufgaben der Professur gehört die Übernahme von Lehraufgaben in der Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Unternehmensführung, strategischem, nachhaltigem Produktionsmanagement und Digitalisierung in der Lebensmittelwirtschaft für alle Bachelor- und Masterstudiengänge der Fachrichtung. Dabei leiten Sie Studierende zum analytischen und selbstständigen Denken an, motivieren durch einen starken Anwendungsbezug.

Profil

Die Fähigkeit und Bereitschaft zur Übernahme von Lehrveranstaltungen in englischer Sprache werden erwartet. Für diese Stelle wird daher eine durch praktische Erfahrungen bestätigte pädagogisch-didaktische Eignung verlangt. Zudem wird ein hohes Engagement in der anwendungsnahen Lehre und Forschung im Bereich der nationalen und internationalen Lebensmittelwirtschaft erwartet. Ferner wird die Bereitschaft zur Mitarbeit in den Gremien der Selbstverwaltung und zur interdisziplinären Zusammenarbeit mit allen Studienrichtungen des Fachbereichs Bauen + Leben erwartet.

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die in einer praktischen Anwendung von Methoden, Theorien und Instrumenten der Unternehmensführung der Lebensmittelwirtschaft und des strategischen, nachhaltigen Produktionsmanagements ausgewiesen und in hohem Maße teamfähig ist.

Es werden einschlägige Führungserfahrungen in der Lebensmittelwirtschaft erwartet, mit vertieften Fachkenntnissen und nachgewiesenen Erfahrungen in den Bereichen wie Unternehmensführung, Marketing, Produktionsmanagement, Unternehmensgründung, Digitalisierung oder Nachhaltigkeit in der Lebensmittelwirtschaft.
In mindestens einem der Bereiche Lehre oder Forschung ist eine klare Ausrichtung auf Unternehmensführung oder strategisches, nachhaltiges Produktionsmanagement von Vorteil.

Forschungserfahrungen sollten durch Publikationen, Vorträge oder Forschungsprojekte bestätigt werden.

Erfahrungen in nationalen und internationalen Gremien sind von Vorteil.

Das Land Rheinland-Pfalz und die Hochschule Trier vertreten ein Betreuungskonzept, bei dem eine hohe Präsenz der Lehrenden am Hochschulort erwartet wird.

Weitere allgemeine Informationen sind im Internet abrufbar unter:
http://www.hochschule-trier.de/go/Stellenausschreibung

Qualifizierte Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Schwerbehinderte sowie Schwerbehinderten gleichgestellte Menschen nach § 2 Abs. 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Kontakt

Für Rückfragen steht Ihnen gerne Prof. Dr.-Ing. Jens Voigt per E-Mail unter voigt@hochschule-trier.de zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit aufschlussreichem Portfolio, tabellarischem Lebenslauf, Zeugnisabschriften, Nachweisen zur Berufstätigkeit und einer kurzen, aber aussagekräftigen Skizze zum Lehr- und Forschungsprofil senden Sie bitte bis zum 11.12.2021 an die
Präsidentin der Hochschule Trier, Postfach 1826, D-54208 Trier

auf die gesicherte Plattform Seafile der Hochschulen des Landes Rheinland-Pfalz:
https://seafile.rlp.net/u/d/49d34962ef1b4d76900f/

Locatie

Trier

Opdrachtgever

Hochschule Trier Trier University of Applied Sciences

E-mail deze vacature
Nieuw item
Nieuw item
Nieuw item
Nieuw item

Unsere Webseite benutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Mit Nutzung unserer Website erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr