Weiterbildungsangebot der Akademie Fresenius

 


Über die Akademie Fresenius

„Where experts meet!“ – dies ist der Leitspruch der Akademie Fresenius, die auch in 2021 wieder mit einem umfassenden Weiterbildungsangebot überzeugt, um Branchenkolleg:innen miteinander zu vernetzen und einen gewinnbringenden Austausch zu gewährleisten.

Die Akademie Fresenius veranstaltet seit über 20 Jahren Konferenzen, Fachtagungen sowie Seminare zu aktuellen Fach- und Branchenthemen. Dabei steht besonders die Qualität von Lebensmitteln, Konsumgütern und Chemieprodukten im Fokus. Auch in 2021 wartet ein vielfältiges Weiterbildungsangebot auf Interessierte, das eine Mischung aus Online-Seminaren und Präsenzveranstaltungen darstellt. Die ausgewählten Referent:innen sind Expert:innen auf ihrem Gebiet und berichten sowohl über aktuelle Herausforderungen als auch über zukünftige Trends der Branche.

Auf foodjobs.de präsentieren wir eine kleine Auswahl an branchenrelevanten Weiterbildungsmöglichkeiten.

 

 


Allergenmanagement

05. bis 06. Oktober 2021, 10. Akademie Fresenius-Praxistage im Atrium Hotel Mainz



 

DAS UPDATE FÜR ALLE ALLERGEN-VERANTWORTLICHEN

In den beliebten Akademie Fresenius-Praxistage zum Allergenmanagement wird fachliches Wissen mit offenen Diskussionen kombiniert. Auf der Tagung treffen Sie als Teilnehmer:in Führungskräfte lebensmittelproduzierender Unternehmen aus den Bereichen QM / QS, Labor und Analytik, Produktion sowie Einkauf und Produktentwicklung. Zudem nehmen an der Veranstaltung Führungskräfte und verantwortliche Personen aus den Bereichen (System-)Gastronomie und Catering, Großküchen und Gemeinschaftsverpflegung und dem Lebensmittelhandel teil. Die Themenschwerpunkte der Veranstaltung sind:
 

Regulierung & Rechtsfragen

  • Update zu aktuellen Diskussionen in der EU: Was steht an?
  • WHO/FAO Allergenexperten-Konsultationen zu priority allergens und threshold values
  • Allergene beim Codex Alimentarius

Aktuelles aus der amtlichen Überwachung

  • Neue Orientierungswerte der Überwachung: Was bedeuten die ALS-/ALTS-Beschlüsse für die Praxis? 
  • Referenzdosen VITAL 3.0 vs. ALS/ALTS: Tabellen, Guidelines und Praxisimplikationen
  • Aktuelle Ergebnisse der amtlichen Überwachung: Beurteilung als "nicht sicher" 
  • Fehlerhafte Allergenkennzeichnung und zivilrechtliche Folgen

Management & Betriebliche Umsetzung

  • Allergenmanagement: Was fordern IFS7, FSSC 22000 und BRC und was erwarten die Auditor:innen?
  • Praxisbeispiel zur betrieblichen Umsetzung der IFS-Anforderungen
  • Tipps für die Erstellung eines Allergenmanagementplans: Risiko im HACCP-Plan, Lieferkettenprobleme, Analyse vs. theoretischer Plan

Aus Forschung und Medizin

  • Allergenspezifische Immuntherapie: Innovative Behandlungsmöglichkeiten
  • Identifizierung des allergenen Potentials von Erdnuss und Haselnuss in Lebensmittelverarbeitungsketten
  • Insects in food and feed: allergenicity risk assessment and analytical detection

 

 

 


LEAN Basics

LEAN Management richtig einführen und nachhaltig nutzen

02. Dezember 2021, Online-Seminar

Lean-Projekte erfolgreich bewältigen, Mitarbeiter:innen einbinden und motivieren sowie Lean-Routinen etablieren


 

Lean Management ist kein Selbstläufer. Die richtige Einführung der Lean Tools und der Durchführung von Verbesserungsprojekten als Grundstein für wettbewerbsfähige Prozesse ist eine Sache. Aber das effektive, nachhaltige Betreiben und Verbessern der Prozesse – also Lean Management im Arbeitsalltag – ist eine andere. Hier kommt es auf Mitarbeitendenführung und Arbeitsroutinen an, z.B. die sogenannten KATA-Routinen der Verbesserung. 

Nur so kann sich Lean Management nachhaltig zur Unternehmenskultur entwickeln und zum entscheidenden Wettbewerbsvorteil genutzt werden.
 

NACH DIESEM SEMINAR ...

  • wissen Sie, wie Sie Mitarbeitende und Führungskräfte nachhaltig für Lean Management gewinnen.
  • kennen Sie Ansätze zur Lean Management-Einführung in der Lebensmittelproduktion.
  • haben Sie erste praktische Erfahrung in der Nutzung diese Ansätze und Methoden gemacht.
  • kennen Sie Methoden und Tools für nachhaltige Lean Projektarbeit und Verbesserung.
     

FÜR WEN IST DIESES SEMINAR WICHTIG?

Produktionsleiter:innen, Betriebsleiter:innen, Techniker:innen, Fachkräfte der Instandhaltung und Technik, engagierte Linienleiter:innen und Mitarbeiter:innen, die nicht abarbeiten, sondern bewegen wollen. Thematisch fokussiert das Seminar auf Abläufe und Anlagen in der Lebensmittelproduktion und Lebensmittelverpackung.

 

 

 


LEAN Power Tools

Shopfloor Management

09. Dezember 2021, Online-Seminar

Einführung erfolgreich gestalten und bestehende Systeme optimieren
 


 

Das Tagesgeschäft ist meist durch Firefighting und Stress geprägt: Ständig treten Probleme auf und Mitarbeitende fallen im Alltag schnell in alte Verhaltensweisen zurück. Dies führt dazu, dass die Leistung nach Verbesserungsprojekten wieder einbricht oder die Anforderungen nicht erreicht werden. Doch: Verbesserungen ohne Nachhaltigkeit haben keinen Wert. Um dies zu vermeiden, ist eine ständige Betreuung von Prozessen und Mitarbeitenden erforderlich! 

Die Elemente des Shopfloor Managements helfen Mitarbeitenden und Führungskräften dabei, das Tagesgeschäft erfolgreich abzuwickeln und den nachhaltigen Erfolg der Verbesserungen sicherzustellen. Das Seminar zeigt, welche Methoden sich für die Arbeit in der Lebensmittelproduktion besonders eignen.
 

NACH DIESEM SEMINAR ...

  • kennen Sie die Struktur und Elemente des Shopfloor Managements.
  • wissen Sie, welche Tools sich für die Arbeit in der Lebensmittelproduktion besonders eignen. 
  • haben Sie erste praktische Erfahrung in der Nutzung diese Methoden gemacht.
     

FÜR WEN IST DIESES SEMINAR WICHTIG?

Produktionsleiter:innen, Betriebsleiter:innen, Techniker:innen, Fachkräfte der Instandhaltung und Technik, engagierte Linienleiter:innen und Mitarbeiter:innen, die nicht abarbeiten, sondern bewegen wollen. Thematisch fokussiert das Seminar auf Abläufe und Anlagen in der Lebensmittelproduktion und Lebensmittelverpackung.

 

 

 


Produktionsleiter-Tagung

19. bis 20. Januar 2022, 14. Akademie Fresenius Jahrestreffen im Novotel Düsseldorf City West


 

Jedes Jahr treffen sich auf der Tagung Werks- und Betriebsleiter:innen sowie Technik- und Produktionsverantwortliche aus der gesamten Lebensmittelindustrie. Hier holen sich die Industrieexpert:innen Input für neue Projekte und den Feinschliff für begonnene Optimierungsprozesse. 

Mehr als die harten Fakten zählen auch die Kontakte, Gespräche und Diskussionen unter den Teilnehmer:innen. Dazu gehört immer eine gemeinsame Abendveranstaltung, bei der das Netzwerken und der Austausch mit Branchenkolleg:innen im Mittelpunkt steht.

 

THEMEN

Neue Rahmenbedingungen

  • Business Continuity Management: Was lehrt uns Corona?
  • Der Mensch im Fokus – Herausforderungen für Führungskräfte in ihrer Rolle als aktive Optimisten: Ausrichtung, Fähigkeiten und Motivation
  • Informationssicherheit im Sektor Ernährung in der Pandemielage
  • Digitalisierte Hygiene: ein nachhaltiger Trend oder nichts dahinter?
  • Digitaler Austausch und Digitale Plattformen: Wie funktioniert das im Lieferanten-Netzwerk von McDonald’s?
  • Green Factory: die CO2 neutrale Lebensmittelproduktion? 

Produktsicherheit im Fokus

  • IFS 7 Audits: Was ändert sich aus Unternehmens- und Auditorensicht?
  • Aus Sicht der Rechtsberatung: Ist das Produkt verkehrsfähig? Ist das Produkt sicher?
  • Aus Sicht des Handels: Vorgehensweise gegenüber Herstellern
  • … und wenn was schief geht? Herausforderungen für die Krisenkommunikation

 

WEN TREFFEN SIE AUF DIESER FACHTAGUNG?

  • Führungskräfte lebensmittelproduzierender Unternehmen aus den Bereichen: Produktion und Technik, Betriebs- und Werksleitung, Instandhaltung und Prozessoptimierung sowie Energiemanagement
  • Mitarbeiter:innen aus der Zulieferindustrie: Produktions- und Verpackungsanlagenbau, Anlagenausstattung, Mess- und Prüftechnik, Ingenieur- und Beratungsbüros
     

 

 


Mehr Weiterbildungsmöglichkeiten der Akademie Fresenius

Newsletter

Newsletter
Geben Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein: