Gehalt für Positionen im Bereich F&E QM/QS

Leitung QM / QS

QUALITÄTSMANAGEMENT

Tätigkeitsbeschreibung:

Der Qualitätsmanager (m/w/d) ist für die Konzeption, Umsetzung und Kontrolle der Qualitätsmanagementsysteme (z. B. IFS, BRC, Bio) zuständig. Darüber hinaus betreut die Funktion externe Audits durch Kunden, Zertifizierungsgesellschaften etc. und führt selbst interne Audits durch. Zusätzlich gehören häufig Aufgaben, wie die Reklamationsbearbeitung sowie Deklarations- und Spezifikationsprüfung zum Spektrum.

Marktentwicklung und Praxiseinblicke:

Im Vergleich zur letzten Erhebung von vor 1,5 Jahren hat sich die durchschnittliche Vergütung dieser Position um mehr als 12 % erhöht. Die Zahlen spiegeln die erhöhte Nachfrage nach Qualitätsmanagern (m/w/d) wider. Wie in der Führungsposition Leitung QM/QS auch, gibt es derzeit einen starken Mangel an Qualitätsfachleuten, dem wiederum sehr viele offene Stellen gegenüber stehen.
65 % der Funktionsträger sind Männer, nur 35 % Frauen, was einen erstaunlich geringen Wert darstellt. Vor 1,5 Jahren war der Prozentsatz noch ausgeglichen. Knapp 90 % der Qualitätsmanager (m/w/d) verfügen über einen akademischen Abschluss. Hier wird offensichtlich von den Unternehmen der theoretische Hintergrund wertgeschätzt, sodass Praktikern (m/w/d) kaum Chancen eingeräumt werden.
In dieser Funktion wird vorausgesetzt, dass sich der Stelleninhaber (m/w/d) in den gängigen QM-Systemen (vor allem IFS) und den regulatorischen Bestimmungen auskennt, Erfahrung im Umgang mit den Zertifizierungsunternehmen besitzt und einen guten Kontakt zu den Behörden pflegt.

NACH OBEN

 


Leitung Qualitätssicherung

Tätigkeitsbeschreibung: 
Die Leitung Qualitätssicherung ist zuständig für die Labororganisation und die Kontrolle der Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe sowie der Endprodukte. Sie unterstützt die Produktion bei Qualitätsproblemen und ist in der Regel für die Betriebs- und Personalhygiene sowie teilweise auch die Reklamationsbearbeitung verantwortlich. Insbesondere in kleineren Unternehmen gibt es eine enge Beziehung zur Produktentwicklung.

Marktentwicklung und Praxiseinblicke: 
Mittelständische Unternehmen sind in der Regel so strukturiert, dass die Leitung Qualitätsmanagement als Stab der Geschäftsführung und die Leitung Qualitätssicherung als Linienfunktion an die Werksleitung berichtet, um den Anforderungen der Zertifizierungsbehörden genüge zu tun. Im Sprachgebrauch verschwimmt in kleinen Unternehmen häufig die klare Trennung der beiden Bereiche, sodass Qualitätssicherung teilweise synonym für QM/QS verwendet wird. 
Der Mittelwert der Vergütungen hat sich zur letzten Erhebung im Sommer 2019 nicht verändert und stagniert. Auch die Breite der Verteilung ist praktisch unverändert.
Immerhin ein Drittel der Positionen sind mit Frauen besetzt. Die Quote für einen akademischen Abschluss liegt mit 75 % auf gleichem Niveau, wie bei der Leitung QM/QS.
In der Leitung Qualitätssicherung gibt es derzeit nur eine geringe Fluktuation.
Typische Anforderungen für die Aufgabe umfassen Führungserfahrung, Kenntnisse der Methoden zur Produktanalytik (chemisch-physikalisch und auch mikrobiologisch) sowie bevorzugt Know-how im entsprechenden Produktbereich.

NACH OBEN

 


Leitung Forschung und Entwicklung

Tätigkeitsbeschreibung: 
Die Leitung Forschung und Entwicklung verantwortet die Produktentwicklung sowie ggf. die Forschungsaktivitäten des Unternehmens. In der Produktentwicklung ist sie für die Planung und Realisierung einer markt- und kundengerechten Produktentwicklung zuständig. Den Input hierfür bekommt sie u. a. aus dem Marketing. Zur Funktion gehören zudem die Beobachtung von technologischen Trends und Marktentwicklungen sowie der Kontakt zu Lieferanten, Hochschulen und Forschungseinrichtungen. 

Marktentwicklung und Praxiseinblicke: 
Im Vergleich zur letzten Erhebung im Jahr 2019 hat sich der Durchschnittswert der Vergütungen um 7,5 % gesteigert. Dafür sind insbesondere Top-Leitungsfunktionen in größeren Unternehmen verantwortlich, die in die Auswertung eingeflossen sind.
20 % der Stelleninhaber (m/w/d) besitzen eine Promotion. In keiner anderen Position wurde ein solch hoher Wert an Promovierten bisher beobachtet. Weniger als 5 % der Funktionsträger (m/w/d) besitzen keinen akademischen Abschluss. Die wissenschaftliche Kompetenz hat in dieser Funktion offensichtlich eine besondere Bedeutung, so dass ohne Studium ein Aufstieg in der Entwicklung der Lebensmittelindustrie nicht möglich ist.
Knapp 30 % der Stellen werden von Frauen besetzt, ebenfalls ein ansprechender Wert.
Einer mittelgroßen Anzahl an Stellen stehen ähnlich viele Interessenten gegenüber. Spezifische Produkt- und Technologiekenntnisse sind zumeist eine Grundanforderung bei der Besetzung der Positionen. Erst in zweiter Linie stehen sonstige Anforderungen, wie z. B. Führungskompetenzen, unternehmerisches Denken oder auch eine analytische Arbeitsweise.

NACH OBEN

 


Senior / Gruppenleitung Produktentwicklung

Tätigkeitsbeschreibung: 
Die Senior/Gruppenleitung Produktentwicklung führt ein kleines Team von Mitarbeitenden in der Entwicklung. Sie trägt die Verantwortung für einen Produktbereich, betreut wichtige Entwicklungsprojekte des Unternehmens (Innovationen, Neuentwicklungen oder auch Rezepturoptimierungen) und unterstützt beim Scale-Up der Entwicklungen in die Produktion. Markt- und Wettbewerbsbeobachtung gehören neben der klassischen Entwicklungsarbeit zum Tätigkeitsbereich.

Marktentwicklung und Praxiseinblicke: 
Seit der letzten Erhebung im November 2019 ist die Vergütung im Schnitt um ca. 2,5 % gefallen. Die Bandbreite zwischen Minimum und Maximum hat sich deutlich erhöht, wofür keine passende Erklärung gefunden werden konnte.
50 % der Stelleninhaber (m/w/d) sind Frauen. Dies ist der höchste ermittelte Wert in allen betrachteten Funktionen der Lebensmittelindustrie überhaupt, gefolgt von der Tätigkeit im Qualitätsmanagement. Offensichtlich besitzen Entwicklung und Qualitätswesen eine hohe Attraktivität für Frauen.
Über 80 % der Stelleninhaber (m/w/d) besitzen einen akademischen Abschluss, vorwiegend in Lebensmitteltechnologie, aber auch in Ökotrophologie oder Lebensmittelchemie. Genau wie in der Leitung Forschung und Entwicklung besitzen 20 % in dieser Funktion zusätzlich zum Studium eine Promotion.
Diese Position wird immer wieder gesucht, wobei die Besetzung nicht einfach gelingt. Im Vordergrund bei den Anforderungen stehen Entwicklungserfahrungen im entsprechenden Produktbereich.

NACH OBEN

 


Produktentwickler / Anwendungstechniker (m/w/d)