JOBBESCHREIBUNGEN MARKETING UND VERTRIEB

Entscheidend sind nicht nur die Aufgaben und Verantwortungsbereiche einer Position, interessant ist auch das Gehalt. Auf dieser Seite finden Sie nachfolgend ein Organigramm zur Orientierung und allgemeinen hierarischen Einordnung einer Position im Unternehmen und die Jobbeschreibungen. Unser Gehaltscheck für ausgewählte Positionen im Qualitätswesen informiert Sie über die angemessene Vergütung.
 

ORGANIGRAMM

GESCHÄFTSFÜHRER:IN MARKETING UND VERTRIEB

Geschäftsführer:innen Marketing & Vertrieb tragen die Gesamtverantwortung für die Realisierung der Absatz-, Umsatz-, Sortiments- und Preispolitik. Häufig wird der Bereich als Profitcenter geführt, für den die Geschäftsführer:innen dann die vollständige Ertragsverantwortung übernehmen.

DIREKTOR:IN MARKETING UND VERTRIEB

Der Aufgabenbereich der Leiter:innen Marketing & Vertrieb umfasst die Verantwortung für alle Marketing- und Vertriebsaktivitäten, i. d. R. auf nationaler Ebene. Sie sind zuständig für die Marketing-, Absatz- und Umsatzplanung und realisieren deren Umsetzung.

MARKETINGLEITER:IN

Marketingleiter:innen tragen die Verantwortung für das Management aller Marken inklusive der Handelsmarken. Diese Verantwortung umfasst die operativen und strategischen
Aspekte der Markenführung und –pflege gleichermaßen. Sie erstellen den Marketingplan, verantworten das Marketingbudget und sind ebenfalls für die Bereiche Trademarketing, Category Management und Marktforschung zuständig. Darüber hinaus kommt ihnen eine Schlüsselfunktion bei der Initiierung von Produktinnovationen zu.

BRAND MANAGER:IN (CATEGORY MANAGER:IN)

Brand Manager:innen verantworten die Führung einer Marke (Brand) mit allen Produktkategorien, die die Marke umfasst. Dabei sind insbesondere die strategische Positionierung der Marke sowie die Markenführung wichtige Bestandteile des Verantwortungsbereiches. Brand Manager:innen werden zumeist durch ein kleines Team von „Junior:innen“ unterstützt und sind zuständig für die gesamte Markenkommunikation.

PRODUKTMANAGER:IN

Produktmanager:innen verantworten die Führung eines oder mehrerer Produkte und übernehmen Konzept, Planung, Umsetzung und Kontrolle des Marketing-Mixes zur langfristigen Ertragsmaximierung.

VERTRIEBSLEITER:IN

Vertriebsleiter:innen tragen die Verantwortung für alle nationalen Vertriebsaktivitäten hinsichtlich des LEH und zumeist auch für den Großverbraucher- und Großhandelsbereich. Ihre Zuständigkeit erstreckt sich auf das Key Account Management, die Feldorganisation und den Innendienst. Da sie selbst in der Regel den oder die wichtigsten Handelskunden betreuen, müssen sie über hervorragende Kontakte zu den Entscheidungsträger:innen im Ein- und Verkauf des Handels verfügen.

KEY ACCOUNT MANAGER:IN

Key Account Manager:innen betreuen die TOP-Kunden des nationalen Lebensmitteleinzelhandels auf Entscheidungsebene, akquirieren neue Handelskunden, erstellen die kundenbezogene Absatz-, Umsatz-, Sortiments- sowie Ertragsplanung und verantworten die Zielerreichung.

REGIONALE:R KEY ACCOUNT MANAGER:IN

Regionale Key Account Manager:innen unterstützen die nationalen Key Account Manager:innen bei der Betreuung der Kunden des Lebensmitteleinzelhandels. Auf regionaler Ebene überwachen sie die Umsetzung der übergeordneten Vereinbarungen und führen beispielsweise Listungs- und Distributionsgespräche mit den regionalen Zentralen. Gelegentlich nehmen sie ebenfalls an den nationalen Gesprächen teil. Sie haben in der Regel keine Mitarbeitendenverantwortung.

FIELD ACCOUNT MANAGER:IN (FAM)

Field Account Manager:innen sind in Deutschland für die gesamte „im Feld“ arbeitende Außendienstmannschaft, bestehend aus Gebietsverkaufsleiter:innen und Bezirksleiter:innen, zuständig. Mit ihren Mitarbeitenden tragen sie Sorge, dass die Absatz- und Umsatzziele erreicht und die Vorgaben aus den Jahresgesprächen eingehalten werden.

GEBIETSVERKAUFSLEITER:IN

Gebietsverkaufsleiter:innen realisieren mit ihrer Außendienstmannschaft die vorgegebenen Absatz- und Umsatzziele in ihrem Gebiet. Sie überwachen die Umsetzung von Vereinbarungen aus den Jahresgesprächen, wie Aktionsabsprachen und sonstige Aktivitäten am Point-of-Sale.

BEZIRKSLEITER:IN

Bezirksleiter:innen betreuen von Industrieseite die Handelsfilialen eines abgegrenzten Bezirks. Ihr Verantwortungsbereich umfasst die Durchsetzung von Listungen, Warenpflege, Warendisposition und die Optimierung der Regalplatzierung im Sinne einer optimalen Präsentation der Produkte. Durch die Arbeit in den Filialen leisten sie einen wichtigen Beitrag zur Wettbewerbsbeobachtung.

EXPORTLEITER:IN

Exportleiter:innen verantworten den Auf- und Ausbau der Wirtschaftsbeziehungen außerhalb des Heimatmarktes durch direkte Betreuung der Handelspartner oder die Betreuung über Verkaufsbüros, Agenten und Distributeure.

EXPORT MANAGER:IN /AREA MANAGER:IN EXPORT

Export Manager:innen / Area Manager:innen Export tragen die Verantwortung für die Vertriebsaktivitäten in einem abgegrenzten Schlüsselmarkt des Unternehmens. Dabei setzen sie die Marketing- und Vertriebskonzeption zusammen mit Importeuren / Distributoren um. Sitz der Export Manager:innen / Area Manager:innen Export ist in der Regel der Standort des Unternehmens, kann aber in Ausnahmefällen auch die entsprechende Region sein.

LEITER:IN INDUSTRIEVERTRIEB

Leiter:innen Industrievertrieb verantworten den kompletten Vertrieb von Halbfertigfabrikaten an die weiterverarbeitende Industrie national und international. Ihnen unterstehen in der Regel Area Sales Manager:innen bzw. nationale Verkaufsleiter:innen, manchmal zusätzlich die Anwendungstechnik. Sie betreuen die wichtigsten Key Accounts selbst und tragen die vollständige Umsatzverantwortung. Darüber hinaus bestimmen sie die strategische Ausrichtung der Vertriebsaktivitäten.

VERKAUFSLEITER:IN INDUSTRIE NATIONAL / KEY ACCOUNT MANAGER:INNEN

Verkaufsleiter:innen Industrie National / Key Account Manager:innen verantworten den Vertrieb von Halbfertigfabrikaten an die weiterverarbeitende Lebensmittelindustrie bzw. an Key Accounts auf nationaler Ebene. Dabei sind ihre Ansprechpartner:innen in den Bereichen F&E, Produktion genauso zu finden wie auf Einkaufsleitungs- und GF-Ebene. Die Verkaufsleiter:innen Industrie National / Key Account Manager:innen betreuen die Kunden zumeist auch in anwendungstechnischer Hinsicht als erste Ansprechpartner:innen.

VERKAUFSLEITER:IN INDUSTRIE INTERNATIONAL

Verkaufsleiter:innen Industrie International verantworten den Vertrieb von Halbfertigfabrikaten an die weiterverarbeitende Industrie international. Sie müssen neben dem verkäuferischen Know-How die Einsatzmöglichkeiten der Produkte kennen und technologisch versiert sein. Die Key-Account-Verantwortung für global operierende Lebensmittelkonzerne stellt hohe Anforderungen an die Stelleninhaber:innen.

LEITER:IN VERTRIEBSINNENDIENST

Leiter:innen Vertriebsinnendienst bzw. Customer Service verantworten das weite Feld standortgebundener Vertriebs- und Supportaktivitäten: Auftragsannahme, -verfolgung, -abwicklung, Fakturierung, Reklamationsmanagement, Gutschriftenerstellung, Stammdatenerfassung und -pflege, Gestaltung und Unterstützung effizienter Vertriebsprozesse und -methoden, Preiskalkulation und Konditionsgestaltung sowie Vertriebscontrolling. Das Team ist meist Teil des Vertriebsbereichs bzw. eines Profit Centers, in großen Unternehmen teils auch ein zentraler Service.

VERTRIEBSINGENIEUR:INNEN

Die Funktion Vertriebsingenieur:in existiert vornehmlich im Maschinen- und Anlagenbau. Vertriebsingenieur:innen sind für den Vertrieb von Maschinen und Anlagen verantwortlich, die technisch erklärungsbedürftig sind. Dabei kann ihr Aufgabengebiet auf ein spezielles Produkt, eine bestimmte Region oder einen dezidierten Kundenkreis begrenzt sein.

Jobs per Mail

Jobs per Mail
Sie wünschen passende Jobs per E-Mail?
Gestalten Sie hier Ihren persönlichen Job Agenten.
foodjobs GmbH – Wir benutzen Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Sie erhalten dadurch keine Werbeanzeigen von uns. Mit Nutzung unserer Website erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr