Wochen der Ausbildung: Grüne Berufe

06.08.2021, foodjobs.de.

Die Website „Bildungsserver Agrar“ des Bundesinformationszentrums Landwirtschaft bietet Absolventen nützliche Informationen zu spannenden Ausbildungsberufen: Vom Brenner oder Milchtechnologen über den Winzer oder Tierwirt bis hin zum Pflanzentechnologen oder Fischwirt. 

Im Auftrag der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung entstand die Website „Bildungsserver Agrar“, die ihren Usern neben aktuellen Neuigkeiten aus der Landwirtschaft überdies verschiedene Bildungswege aufzeigt, einen Stellenmarkt beinhaltet und sogar Lehrmaterialien bereitstellt. Neben Informationen zu Weiterbildungen, Fortbildungen, Studienmöglichkeiten oder der Arbeitsmarktstudie finden Absolventen hier viele Facts und Hintergründe zu den 14 grünen Berufen des landwirtschaftlichen Bereichs in Deutschland. 

Bei den Berufsporträts erscheint vorerst ein Überblick zu den einzelnen Ausbildungen und Berufen. Wer sich beispielsweise für eine Ausbildung zur Pflanzentechnologin interessiert, findet hier neben persönlichen Voraussetzungen, die man für den Beruf mitbringen sollte, eine Tätigkeitsbeschreibung des Berufs sowie eine Auflistung der Ausbildungsinhalte und Einsatzgebiete. Zudem informiert die Website über Perspektiven nach der Ausbildung, wie einem Hochschulstudium im Bereich Agrar oder Umwelt und dem Meister in einem Agrarberuf, und führt an, wie viele Personen pro Jahr die Ausbildung in Deutschland absolvieren und wie hoch die durchschnittliche Ausbildungsvergütung ist. 

Unterhalb bei „Quellen“ finden Absolventen zudem eine Verlinkung zum „Lexikon der Ausbildungsberufe“ der Bundesagentur für Arbeit. Bei diesem handelt es sich um ein sehr umfangreiches, 561 Seiten langes PDF-Dokument, in dem Informationen zu jedwedem Ausbildungsberuf in Deutschland zu finden sind: Von der Ausbildungsdauer, über die Ausbildungsbeschreibung bis hin zur Ausbildungsvergütung je Lehrjahr. 

Wer mehr über die jeweiligen Ausbildungen erfahren möchte, kann sich über den Menüpunkt „Berufsfilme“ per Verlinkung ein Video zum jeweiligen Beruf ansehen. So lässt sich hier beispielsweise eine ARD-alpha Dokumentation zum Beruf des Pflanzentechnologen oder ein kurzes Youtube-Video des SMUL Sachsen zum Ausbildungsberuf Fachkraft Agrar finden. 

Absolventen finden auf der Website Bildungsserver Agrar zudem bei „Rechtliche Regelungen“ die einzelnen Verordnungen der verschiedenen Ausbildungsberufe. Diese beinhalten Paragraphen mit rechtlichen Regelungen zum Ausbildungsrahmenplan, zur Durchführung der Berufsausbildung oder zur Abschlussprüfung. 

Wer sich konkreter darüber informieren möchte, wo man eine Ausbildung absolvieren kann, findet darüber hinaus ein Berufsschulverzeichnis, das nach Fachbereich sowie Bundesland gefiltert werden kann. Zudem kann man sich über den Menüpunkt „Ausbildungsbetriebe“ mit Hilfe von einer Verlinkung auf die verschiedenen zuständigen Websites der Bundesländer klicken und nachschauen, welche Betriebe Ausbildungen in den gewünschten Bereichen anbieten. 

Unter „Statistik“ können Absolventen erfahren, wie viele Auszubildende es in den grünen Berufen im Vorjahr in Deutschland gab und wie hoch die durchschnittliche Ausbildungsvergütung dabei lag. Neben den großen Berufen der deutschen Landwirtschaft wird zudem auf weitere Berufe aufmerksam gemacht, wie Florist, Weintechnologe oder Mechaniker für Land- und Baumaschinentechnik. Auch hier wird ein kurzes Berufsprofil vorgestellt und eine Verlinkung zu weiteren Informationen angeführt. 

Alles in allem überzeugt die Website Bildungsserver Agrar mit ihrer Übersichtlichkeit und den prägnanten Informationen der einzelnen Berufsporträts. Ebenso positiv ist die Verlinkung zu einzelnen Berufsfilmen, um so Einblicke in die Berufe zu ermöglichen. Ein absoluter Pluspunkt des Bildungsservers Agrar ist die Informationsbereitstellung für Auszubildende mit Behinderung sowie die dazugehörigen Regelungen – hierfür gibt es ein eindeutiges „Daumen hoch“.   

 

 


Newsletter

Newsletter
Geben Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein:

foodjobs GmbH – Wir benutzen Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Sie erhalten dadurch keine Werbeanzeigen von uns. Mit Nutzung unserer Website erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr