Wochen der Ausbildung bei foodjobs.de

14.07.2021, foodjobs.de.

Vom 26.07. bis 06.08. finden auf foodjobs.de die Wochen der Ausbildung statt. Dabei nehmen wir Ausbildungskampagnen verschiedener Branchen der Ernährungsindustrie genauer unter die Lupe, die mit ihrem Webauftritt Appetit auf Lehre machen.

Während die Anzahl an Auszubildenden in der deutschen Lebensmittelwirtschaft rückläufig ist und viele Lehrstellen unbesetzt bleiben, steigt der Mangel an Fachkräften deutlich an. Dabei bieten Ausbildungen einen absoluten Mehrwert – und das nicht nur für die Unternehmen der Lebensmittelbranche, sondern in erster Linie für den Nachwuchs. Denn in einer Lehre werden sowohl wertvolle praktische Fähigkeiten vermittelt als auch wichtige Soft Skills, die mittlerweile aus Stellenausschreibungen nicht mehr wegzudenken sind.  

In den Wochen der Ausbildung auf foodjobs.de stellen wir deshalb vom 26. Juli bis 06. August 2021 verschiedene Ausbildungskampagnen und deren Websites vor, die von Verbänden der deutschen Lebensmittelwirtschaft ins Leben gerufen wurden. Dabei zeigen wir Online-Auftritte, die nicht nur mit ihrem ansprechenden Design überzeugen, sondern auch Lust auf Lehre machen und spannende Tools bieten, mit denen man seine Traum-Ausbildung findet.

Den Startschuss der Reihe bildet die Kampagne „Milch im Blut“ vom Milchindustrieverband, gefolgt von „Back Dir Deine Zukunft“ des Zentralverbands des Deutschen Bäckerhandwerks e. V. sowie „Anders als Du denkst“ vom Deutschen Fleischer Verband e. V. Im Anschluss stellen wir die Website „Karriere Papier und Verpackung“ vor, die unter dem Motto „Pack’s an“ vom Hauptverband Papier- und Kunststoffverarbeitung e. V. gestaltet wurde und die Website „Bildungsserver Agrar“ für die Grünen Berufe vom Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL)

 

 


Newsletter

Newsletter
Geben Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein:

foodjobs GmbH – Wir benutzen Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Sie erhalten dadurch keine Werbeanzeigen von uns. Mit Nutzung unserer Website erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr