Bewerbungstraining in Kempten – foodjobs im Winterwunderland

An der Fach- und Technikerschule für Milchwirtschaft und Molkereiwesen in Kempten hat das Team von foodjobs.de am Wochenende erneut nützliche Bewerbungstipps an Student:innen aus zwei Institutionen verteilt. Die Teilnehmer:innen kamen aus dem LVFZ für Molkereiwirtschaft Kempten und dem LVFZ für Milchanalytik Triesdorf.

Während draußen dicke Schneeflocken fielen, hatten die knapp 50 Zuhörer:innen vor Ort große Freude mit unseren Bewerbungs-Profis Bianca Burmester und Theresa Grüner.

Bewerbungsunterlagen, Vorstellungsgespräch und Gehaltsverhandlung – die Dreifaltigkeit der Verunsicherung für Berufseinsteiger:innen. Natürlich ging es im Workshop um exakt diese Fragen. Doch wir haben den Bogen wie immer weiter gespannt. Es lernt sich nämlich erfahrungsgemäß am besten mit praktischen Beispielen, statt trockener Theorie. Daher ging es um konkrete Fragen, Mythen und tradierte Bewerbungstipps. Hartnäckig hält sich zum Beispiel das Gerücht, dass ich lieber keine Hobbys im Lebenslauf angeben sollte. Stimmt das wirklich? Oder was mache ich, wenn ich nach meinen Schwächen gefragt werde? Aufpassen: Ungeduld und Perfektionismus sind hier nicht die perfekte Antwort. Vielmehr geht es darum, zu zeigen, dass man seine Schwächen reflektiert und weiß, wie man damit umgeht. 

Mit viel Engagement und Spaß wurden aber auch die typischen Fragen der Student:innen beantwortet.

Das Stichwort Gehalt sorgt immer für Verunsicherung. Wie viel darf ich als Einsteiger:in verlangen? Wann frage ich nach einer ersten Erhöhung? Dazu erklärte foodjobs-Geschäftsführerin Bianca Burmester, dass es besonders wichtig ist, seinen eigenen Wert festzulegen und ruhig, offen und selbstbewusst mit dem Thema umzugehen. Man sollte schließlich seine persönliche Schmerzgrenze kennen und sich nicht unter Wert verkaufen. 

Ein weiterer wichtiger Aspekt der modernen Stellensuche ist es, sich über seinen Online-Auftritt gekonnt in Szene zu setzen. Dazu gab Theresa Grüner, CEO von foodjobs Active Sourcing GmbH, wichtige Tipps und Tricks an die Hand. 

Wir danken der LVFZ Kempten in Person von Dr. Tobias Langer und Heiko Sven Richert für die überaus freundliche Begrüßung, Verpflegung und Organisation. Ein vollends gelungenes Seminar!

Viele Grüße nach Kempten und Triesdorf und bis zum nächsten Mal!

Euer foodjobs-Team
 

Newsletter

Newsletter
Geben Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein: